Business Inhalte gemeinsam verkochen


Foto: Michael Seirer

„Jedes Thema kann verkocht werden!“ Business Inhalte gemeinsam verkochen
- Ein Team bildendes Spiel mit Nahrungs-mitteln und Haubenkoch Roman Steger

Ich habe in meinem Restaurant Speisekammer vor einigen Jahren damit begon­nen, bestimmte Themen und Inhalten zu verkochen.

So waren etwa e
inige Wochen lang die Themen Achtsamkeit & 6 Gründe zu essen Basis für die Menüfolge. Fragen rund um die Mathematik haben ebenso Einzug in die Menükarte gefunden, wie die unerschöpflichen Themen Liebe, Wahrheit und Zeit. Einmal habe ich vier literarische Werke, darunter „Buddenbrooks“ von Thomas Mann, in Bezug auf das Thema Schwimmen beleuchtet und kulina­risch in sechs Gängen umgesetzt. Auch andere literarische Werke, wie „Ame­rika“ von Franz Kafka und „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horvath landeten schon auf meinen Tellern.

Ich denke, jedes beliebige Thema lässt sich verkochen. Dazu lade ich Sie herzlich ein! Verkochen Sie mit mir Ihre Themen. Verarbeiten Sie alles, was Sie und Ihr Unternehmen, Ihre MitarbeiterInnen und KollegInnen - von Pro­duktion bis Marketing, Buchhaltung, Kostenrechnung oder Vertrieb beschäf­tigt.

Bei diesem Prozess des Verkochens, diesem Spiel mit Nahrungsmitteln, erge­ben sich großartige Möglichkeiten, die eigene Perspektive zu verändern; Teilprobleme, losgelöst und für sich alleine zu betrachten, und das große Ganze in vielen Farben vor sich auf dem Teller liegen zu sehen und es schließlich genussvoll zu verzehren!

 
Als Gruß aus der Küche hier einige Beispiele für Sie:


The moment of truth:
 

Wann ist der Moment, an dem das Interesse der Kundin für mein Produkt geweckt wird? Gekocht wird ein Gericht mit variabel ein­setzbaren Zutaten. Die Kochenden machen sich auf die Suche nach dem „moment of truth“, dem Punkt, an dem das Gericht klar an Attraktivität gewinnt. Pa­rallelen werden deutlich und Schlussfolgerungen möglich.

Fokus - in Spiel mit der Veränderung der Sichtweise:

Mit jeweils 3 gleichen Zutaten werden 3 unterschiedliche Gerichte gekocht. Jedes Mal steht eine andere Zutat im Mittelpunkt. Durch die Verschiebung des Fokus ergeben sich drei völlig neue Geschmackseindrücke.

Customer Service - 2 Gerichte - 6 Zutaten:

Zuerst bekocht die eine Hälfte der Gruppe die andere, danach werden die Rollen gewechselt. Erst während des Kochens ergeben sich auf Nachfrage spezielle Wünsche, Unverträglichkei­ten und persönliche Gusto. Um alle zufrieden zu stellen, ist der Kochplan entsprechend zu adaptieren.


So ein Kochevent ist natürlich nicht als bierernster Problemlösungsworkshop gedacht. Viel eher geht es darum, in einem ungezwungenen Umfeld verschiede­ne Themen kulinarisch umzusetzen und gemeinsam zu genießen.

Sie benötigen keinerlei Kocherfahrung.

 

Setting

Ich koche mit 5-15 Personen ein bis sechs Stunden. Je nach Gruppengröße und Möglichkeit gern bei mir im Restaurant Speisekammer, Tigergasse 31, 1080 Wien, in einer Mietküche oder in der Betriebsküche Ihrer Firma.


Roman Steger
 

Ich habe meine Kochkarriere 2000 bei Oliver Hoffinger in der Kochwerkstatt in Wien begonnen. Nach Stationen im Gaumenspiel, Landgasthaus Jeitler und Schon Schön wagte ich 2013 gemeinsam mit Martin Wall und der Eröffnung der Speisekammer den Schritt zum eigenen Restaurant.


Anfrage und Buchung


roman.steger@genussschule.com

www.genussschule.com


0680/440 6338



Ich freue mich, auf's gemeinsame Kochen Ihrer Business-Inhalte


Roman Steger